Hochzeitsfotografie

Momente festhalten, Details hervorheben und die Individualität in den Vordergrund stellen

Niemals die Liebe zum Bild verlieren

Für mich ist Fotografie immer eine Herausforderung, immer die Sehnsucht nach dem Besonderen, die Liebe zum Motiv und zum Auftrag. Für mich darf sie niemals zur Routine werden. Erst Recht nicht bei Hochzeiten.

Hochzeiten sind einzigartig - und können nie miteinander verglichen werden. Sie benötigen immer eine neue Herangehensweise, ein Vertrauen zwischen dem Paar und mir. 

 

Mir ist es wichtig eine kreative Distanz zu Hochzeiten zu bewahren, deshalb beschränke ich mich auf eine festgelegte Anzahl Hochzeiten im Jahr. Ich versuche dadurch jede Hochzeit mit derselben Hingabe zu betrachten, niemals in ein Schema zu verfallen - nur weil es sich auf vorigen Hochzeiten bewährt hat.

 

Ich möchte das jede Hochzeit auch in ihren Bildern einzigartig ist und bleibt und dass ich mich jedes Mal wieder unglaublich auf die Herausforderung freue diesen besonderen Tag auch in besonderen Bildern festzuhalten.

Was ich biete

Romantik ohne Kitsch. Eine große Liebe zum Detail und viele Einblicke in ein Fest, das am Brautpaar vorbei rauscht und oft erst im Nachhinein auf den Bildern neu entdeckt wird.

 

Ich begleite gerne den Tag vom Beginn an - die Verwandlung der Frau zur Braut, Make up, Friseurtermin, der erste Sekt mit den Freundinnen. 

 

Ich bin eine stille Beobachterin, versuche mich den Tag über immer eher unter die Gäste zu mischen und suche nach den kleinen Momenten. Kinderhände die Blumen wieder aufsammeln, Väter, die sich heimlich eine Träne wegwischen, ein kleines Lächeln und großes Jubeln beim Verlassen der Kirche. 

 

Ich stelle keine Fotos, ich greife selten ein. Ein Fest und die Erinnerungen daran leben immer vom Moment, von der Authentizität, von den kleinen Augenblicken, den versteckten Blicken. Das sind die Bilder die wir immer wieder in unsere Erinnerungen rufen - nicht das zwanzigste Gruppenbild. 

 

Und die Paarbilder? Sind die nicht gestellt?

 

 

Ja und nein. Wichtig ist, genügend Zeit dafür einzuplanen. Denn vieles, was wir uns vorstellen ist in der Umsetzung nicht so wie gewünscht und anderes entpuppt sich als besonders schön. Paarbilder sollen ein bewegender Prozess sein, sie sind nie Stillstand. Kein eingefrorenes Händchenhalten, kein erstarrter Blick. Sie sind die Liebe, die Paare an diesem Tag schier überrennt. Sie sind das Ergebnis eines langen Weges und ohne große Posen bereits der Inbegriff des Glücks. Und oft sind es die kleinen Momente zwischen den Posen, die die Bilder am Ende besonders rührend, authentisch und wunderschön machen.

 

Was ich nicht mache

 

Wer sich nach den typischen pastellfarbenen, nachbearbeiteten Hochzeitsfotos sehnt sollte sich woanders umsehen. Mir ist es wichtig das Künstlerische nicht in der Nachbearbeitung zu sehen, sondern im Bild direkt. Ich arbeite am liebsten mit dem vorhandenen Licht, mit vorhandenen Momenten.

Auch gestellte Szenerien gestalte ich nicht. Wenn Gruppenfotos gewünscht sind setze ich das gerne um, aber unkompliziert. Mir sind die Momente des Tages viel wichtiger als die Aneinanderreihung von Personen.

 

Ich bin keine Partyfotografin. Mein Auftrag endet um 21:00 Uhr. Ob dann nicht etwas fehlt? Vielleicht, aber dafür finden sich viele Lösungen. Zum Beispiel Fotoboxen und Einwegkameras für die Tische. Das künstlerisch wertvolle Bild, meine Sehnsucht nach dem Besonderen des Tages, fehlt dadurch nicht. Das sind all die kleinen Szenen die sich vom Aufgang der Sonne bis zum Abendessen abspielen. Aufregung, Freude, das erste mal in die Augen sehen, Tränen, Rührung, Umarmungen. Sehnsüchte, erfülltes Glück, Zweisamkeit, Innigkeit mit den Menschen die einem Nahe stehen. Lachende Kinder, Blumen, Seifenblasen, Berührungen. Das Licht der tief stehenden Sonne, strahlende Gesichter, stolze Eltern.

Das sind die Momente die den Tag ausmachen!

 

Preis und Leistung

Komplette Tagesdokumentation

 

Beginn offen - ich bin da so bald es erwünscht ist, und sei es mit der besten Freundin noch im Schlafanzug Zuhause

 

Komplette Tagesdokumentation bis 20:00 Uhr, einschl. Vorbereitung, Trauung, Sektempfang, Paarbildern, etc.

 

Preis: 1200,00 Euro

 

Leistung: Offener Beginn bis 21:00 Uhr komplett Dokumentation, 400-600 bearbeitete Fotos auf Daten CD und ein Hochzeitsbuch (ca.90 Seiten)

 

Bei kleineren Aufträgen (nur Standesamt, nur Paarbilder, etc.) einfach eine kurze Mail an mich schreiben.